Was bewirkt ein schlechter Beinschlag ?

Wie sieht ein effektiver Kraulbeinschlag aus

Ein kraftvoller Beinschlag muss nicht auch gleich effizient sein, denn schlechte Beinarbeit erzeugt mehr Widerstand als Vortrieb.

Zuviel Wasserspritzen ist eher Kraftverschwendung, da der Vortrieb unter der Wasseroberfläche stattfindet.

Der Beinschlag verlangt einen höheren Energieeinsatz, daher wird ein sehr starker Beinschlag oft auf kurzen Schwimmstrecken (Sprint) angewendet.

Richtige Beinschlag-Technik
Richtige Beinschlag Technik

Der Beinschlag wird aus dem Rumpf (Hüfte) eingeleitet. Dabei erhöht er die stabile und gestreckte Lage des Körpers.

Benutze deinen Fußrücken, um das Wasser zu fühlen und kicke mit ihm das Wasser.

Die Bewegung ist vergleichbar mit dem Treten eines Fußballs (Fußspitzen gestreckt, Knie beim Nach-Vorne Kicken und dabei nur leicht anwinkeln, lockeres Fußgelenk, Bein gerade wieder nach hinten ziehen).

Häufige Fehler

Abgewinkelte Knie wie beim Radfahren

Fehler beim Kraulbeinschlag - Kniekick

Gerade Einsteiger winkeln beim Beinschlag die Knie zu stark ab. So erzeugst du keinen Vortrieb, sondern erhöhst dagegen den Wasserwiderstand.

Einfache Beinschlag-Übung

Beinschlagübung am Beckenrand

Übung Beinschlag am Beckenrand
  1. Halte dich am Beckenrand fest und lege dich mit ausgestreckten Armen lang auf die Wasseroberfläche.
  2. Tauche dabei auch den Kopf unter, damit du wirklich flach auf dem Wasser liegst.
  3. Jetzt beginne entspannt und ohne viel Kraft die Beine abwechseln zu bewegen.

Der Beinschlag kommt aus der Hüfte und die Fußspitzen sind gestreckt.
Winkele das Knie nur leicht an und kicke das Wasser mit dem Fußrücken (gefühlt einen Fußball kicken)
Zum Atmen hebe den Kopf kurz aus dem Wasser.

Und weiter geht's

Basis Kraul-Armzug

Du hast bereits alle Tipps gelesen? Oder möchtest du dir die anderen Infos noch einmal ansehen:

die stabile Wasserlage

die entspannte Atmung,

und der ideale Armzug.